Termindetails

FAUST-Projekt

15.01.2019 – 27.02.2019

Veranstaltungsort: Waldorfschule Potsdam e.V., Erich-Weinert-Str. 5, 14478 Potsdam

Informationen zum FAUST-Festival

www.faust-festival.de

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir, die 12. Klasse der Waldorfschule Potsdam, inszenieren den ersten Teil von Goethes „Faust“ als Theaterstück, um es in Potsdam und Berlin aufzuführen. Und wir werden beim Faust-Festival in München gemeinsam mit vier anderen Klassen den GANZEN „Faust“ spielen. Um das Unternehmen finanzieren zu können, suchen wir Sponsoren. Wenn Sie uns unterstützen wollen, dann schauen Sie sich gerne dieses kleine Portfolio über unser Projekt an, in dem wir unser Vorhaben vorstellen.

„Faust“

Der Stoff, der uns auch nach Jahrhunderten noch bewegt

Habe nun, ach! Philosophie,

Juristerei und Medizin,

Und leider auch Theologie

Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.

Da steh ich nun, ich armer Tor!

Und bin so klug als wie zuvor.

(„Faust. Der Tragödie erster Teil“ – Nacht)

Wir essen vegetarisch und tragen H&M-Klamotten.

Wir benutzen energiesparende Lampen und telefonieren mit iPhones.

Wir kaufen Bio-Bananen in Plastikverpackungen und fliegen um die halbe Welt.

„Höher! Schneller! Weiter! Mehr ist mehr!“ – So könnte die Bildunterschrift eines Portraits unserer heutigen Gesellschaft lauten. Unzufriedenheit mit der Diskrepanz zwischen Wissen-Können und Handeln-Müssen und ein nicht enden wollender Hunger nach einem sinnerfüllten, zufriedenstellenden Leben treiben Faust wie den Hamster in seinem Rad

unerbittlich an. Er verkauft seine Seele dem Teufel, geht über Leichen und ist sich

dabei über jeden Fehler im Klaren.

Was ist Moral? Was das Böse? Was ist der Mensch?

Das alles sind Themen, um die es im „Faust“ geht und die wir bewegen wollen. Als Fürsprecher des Menschlichen demonstriert Faust eindrucksvoll, wie unvollkommen der Mensch zwischen seinen Trieben und dem Streben nach Erkenntnissen steht.

Faust betrifft uns alle.

„Faust“ – Das Theaterprojekt

Gemeinsam mit vier anderen Waldorfschulen aus ganz Deutschland wollen wir, die 12. Klasse der Waldorfschulen Potsdam, Goethes wohl bedeutendstes Werk auf dem Faust-Festival in München-Ismaning auf die große Bühne bringen. Vom 23.02.–27.02.2019 wird das über 200 Jahre alte Drama in Gänze innerhalb einer Woche aufgeführt werden. Die Akte des ersten und zweiten Teils, aufgeteilt unter den 12. Klassen der Waldorfschulen Dresden, Wendelstein, Landsberg und Potsdam werden wir ein halbes Schuljahr intensiv erarbeiten und proben, um sie vor 400 Zuschauern in der Ismaninger Waldorfschule bei München darzubieten und damit Theater-Fans – und uns – einen Traum zu erfüllen. Unser Part wird der erste Teil des „Faust“ sein, den wir auch in unserer Schule vom 15.02. - 18.02.2019 aufführen werden. Darüber hinaus spielen wir das Stück am 25.3. 2019 in Berlin zur Eröffnung der Theaterwochen von Waldorf 100.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist einerseits den „Faust“ zu interpretieren und unsere persönlichen Horizonte durch tiefgehende Gedanken zu erweitern. Das Theater-Projekt ermöglicht es uns, dieses geniale Werk kreativ, künstlerisch und anschaulich zum Leben zu erwecken. Zum anderen wollen wir mit dem Projekt alle Liebhaber der Literatur und des Theaters und darüber hinaus Neueinsteigende begeistern und mit ihnen in die unendlichen Dimensionen der Faust-Handlung vom „Himmel durch die Welt zur Hölle“ eintreten. Vor uns liegt ein großes Ziel und alles, was wir jetzt noch brauchen, sind Sie als Teil einer Community zur Unterstützung. Mit einer Spende helfen Sie den Weg nach München zu ebenen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Unterstützung?

Wir werden es einsetzen für die Fahrt aller 23 Schauspieler samt der drei Spielleiter von Potsdam nach München und zurück (ca.1000 €) und für die finanzielle Deckung des Aufenthalts, also für die Unterkunft (4000 Euro) und die Verpflegung (ca. 2000 €). Damit wir das Stück auf der Bühne dann noch facettenreich und kunstvoll inszenieren können, wird ein Betrag von ca. 2000 € für Kostüme, Requisiten und Bühnenbilder benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, die SchülerInnen und Eltern der 12. Klasse der Waldorfschule Potsdam und das Regie-Team, bestehend aus der Theaterpädagogin Claudia Bathke und dem Schauspieler Erik Studte, das uns bei der Bewerkstelligung des Projekts begleitet. Das Faust-Festival wird gemeinsam mit vier Waldorfschulen aus Deutschland realisiert und in Ismaning (München) durch erfahrene Eltern und Lehrer organisiert. Und nicht zuletzt vielleicht Sie, da das Projekt nur durch Ihre Unterstützung ermöglicht werden kann!

Wie profitieren Sie, wenn Sie sich für eine Spende entscheiden?

Wenn Sie bis hierhin schon gelesen haben,  ist das ein erster Erfolg, denn das heißt,

wir haben Sie begeistert fürs Theaterspielen an sich oder den „Faust“ im Besonderen. Wie Sie im Titel gelesen haben, wollen wir Ihnen für Ihre Unterstützung etwas zurückgeben. Natürlich steht es im Vordergrund ein spannendes Projekt zu unterstützen. Doch da es auch Freude bereitet, Firmen zu unterstützen,  die wir selber lieben,  haben wir eine Liste an Dankeschön-Möglichkeiten zusammengestellt:

- Das Logo Ihrer Firma in unserem Programmheft abdrucken! Dies bekommt jeder vor der Aufführung in unserer Schule, auch bei anderen Veranstaltungen wie zum Beispiel Monatsfeiern können es Eltern, Kinder und Interessenten erwerben oder betrachten. Es werden ca. 500 Exemplare gedruckt.

- Es wird eine „Wall of Fame“ geben, auf der  Ihr Firmenlogo zu sehen sein wird. Vor dieser Wand werden viele Fotos mit dem ganzen Ensemble gemacht!

- Falls Sie uns Flyer schicken oder Getränke (Lebensmittel), können wir diese in unsere Goodybags (Geschenke-Tasche) packen.

- In München wird es noch ein Theaterbüchlein geben, in dem ebenfalls Ihr Logo erscheinen könnte. Dieses bekommen alle Besucher des Festivals. Das Festival geht 5 Tage. Jeden Tag gibt es zwei Aufführungen, es werden ca. 4000 Besucher erwartet.

- Wenn Sie uns Produktspenden schicken, könnten wir Fotos von Ihren Produkten auf

unserem Instagram-Account posten.

Hier sind noch ein paar Links, wenn Sie noch mehr wissen wollen!

Unsere Crowdfounding-Seite

https://www.startnext.com/faustwsp

Unser Instagram:

https://www.instagram.com/faustfestival.potsdam2019/?hl=de

 

Von allen Schulen, die am Festival teilnehmen,  die gemeinsame Internetseite:

http://www.faust-festival.de/index.php/faust-festival-ismaning-2019

 

gemeinsamer Instagram Account:

https://www.instagram.com/faustfestival2019/?hl=de

 

Tickets:

https://www.waldorfprojekte.de/index.php/karten/faust-festival-2019

 

Waldorf100:

https://www.waldorf-100.org/termine/faust-festival-ismaning-2019/

 

Über eine Unterstützung Ihrerseits würde wir uns riesig freuen:

die 12. Klasse der Potsdamer Waldorfschule

Zurück